GFFT-Jahrestreffen 2017

Das 11. GFFT-Jah­res­tref­fen fand am 08. Mai 2017 auf Schloss Biebrich bei Wies­ba­den statt.

In die­sem Jahr stand das The­ma Mobi­li­tät im Mit­tel­punkt.

Das Jah­res­tref­fen der GFFT fand zum zwei­ten Mal auf Schloss Biebrich in Wies­ba­den statt. In locke­rer und ange­neh­mer Atmo­sphä­re dis­ku­tier­ten die Gäs­te das von der GFFT, unter der Feder­füh­rung von Prof. Dr. Zim­mer­li und Prof. Dr. Encar­na­ção, her­aus­ge­ge­be­ne Mani­fest zum Tech­no­lo­gie­trans­fer. Nach­dem unser neu­es Ehren­mit­glied Dr. Klaus Höhn die zukünf­ti­gen Her­aus­for­de­run­gen der Agrar­wirt­schaft vor­stell­te, erläu­ter­te er im Anschluss, mit wel­chen Inno­va­tio­nen die­sen begeg­net wer­den. Mit dem The­ma Mobi­li­tät ging es wei­ter bei der Podi­ums­dis­kus­si­on Digi­ta­li­sie­rung in der Logis­tik. Nach zwei Impuls­vor­trä­gen debat­tier­ten die Teil­neh­mer die Her­aus­for­de­run­gen in der Logis­tik.

Prof. Dr. Mar­kus Gross ent­führ­te die Teil­neh­mer in die Welt von Dis­ney und zeig­te auf, inwie­weit gra­phi­sche Daten­ver­ar­bei­tung ver­ant­wort­lich ist für das rea­li­täts­na­he Zei­gen von Licht­ef­fek­ten, Haa­re­schüt­teln oder Gesichts­aus­drü­cke in Ani­ma­ti­ons­fil­men. Zugleich war Pro­fes­sor Gross der Lau­da­tor für unser neu­es Ehren­mit­glied Prof. Dr. Encar­na­ção, der als einer der aner­kann­tes­ten Wis­sen­schaft­ler auf dem Gebiet der Gra­phi­schen Daten­ver­ar­bei­tung gilt. Prof. Dr. Hart­mut Raff­ler wür­dig­te die Leis­tun­gen und das Wir­ken Prof. Dr. Klaus Höhn.

Ein span­nen­der Teil des Jah­res­tref­fens war auch die Ver­ga­be der För­der­prei­se an die Preis­trä­ger 2017.

Treff­punkt in den Pau­sen war die Inno­va­ti­ons­mes­se, die auch in die­sem Jahr inter­es­san­te Ein­bli­cke bot, ein­mal in das The­ma Mobi­li­tät, aber damit auch ein­her­ge­hend in die neu­es­ten Trends bei der IT-Secu­ri­ty.

Wir bedan­ken uns bei allen Teil­neh­mern, die mit ihren enga­gier­ten Bei­trä­gen wie­der zu einem infor­ma­ti­ven und gelun­ge­nen Jah­res­tref­fen bei­ge­tra­gen haben.

Vie­len Dank an das Land Hes­sen für die Bereit­stel­lung der Räu­me.

Die För­der­prei­se wur­den gestif­tet von der msg sys­tems ag.

Zu den Bildergalerien