Ausschreibung für GFFT-Förderpreise 2018

Verlängerung der Einreichungsfrist bis zum 19.03.2018 !
Schwerpunkt 2018: Das intelligente Unternehmen

Gefragt sind inno­va­ti­ve Ide­en, die das auto­no­me Funk­tio­nie­ren von Unter­neh­men, die IT-gestütz­te Erfas­sung und das Ver­ständ­nis der Umwelt und die Auto­ma­ti­sie­rung der Geschäfts­pro­zes­se adres­sie­ren, z. B.

  1. Erken­nung und Manage­ment aller rele­van­ten, kon­text­sen­si­ti­ven Daten­quel­len
  2. Ana­ly­se der Daten­strö­me
  3. Spei­che­rung der Erkennt­nis­se aus den Daten­strö­men, ohne die Strö­me selbst zu spei­chern (Strea­ming Algo­rith­men)
  4. Künst­li­che Intel­li­genz (KI), um die gespei­cher­ten Erkennt­nis­se (Fin­ger­prints) zu ana­ly­sie­ren und zu ver­ste­hen
  5. Ent­schei­dungs­me­cha­nis­men, die das gesam­mel­te Wis­sen zeit­ab­hän­gig zur Ablei­tung von Hand­lun­gen nut­zen kön­nen.
  6. Die tech­ni­schen Mög­lich­kei­ten der Infor­ma­ti­ons­ver­ar­bei­tung (Ubi­qui­tä­res Wis­sen) erfor­dern auch neue Ansät­ze zu den The­men Orga­ni­za­tio­nal Capa­bi­li­ties & Exe­cu­ti­on.
Teilnahme:

Die GFFT-För­der­prei­se sind mit jeweils 1.000 Euro dotiert. Wir freu­en uns, dass die Prei­se durch eine Spen­de der msg sys­tems ag finan­ziert wer­den.

Wir bit­ten Absol­ven­ten und Fir­men­grün­der um die Ein­rei­chung einer kur­zen Beschrei­bung ihrer Arbei­ten. Das Abga­be­da­tum der Abschluss­ar­bei­ten muss nach dem 1. Janu­ar 2017 und vor dem 31. Dezem­ber 2017 lie­gen. Das Alter des Start-Ups soll­te nicht älter als 24 Mona­te sein.

Um in der Wirt­schaft einen wett­be­werbs­ent­schei­den­den Vor­sprung an Know-how und neu­en Ide­en zu behal­ten, ist gemein­sa­me Inno­va­ti­on in einem Netz­werk von Part­nern von über­ra­gen­der Wich­tig­keit. An unse­ren Uni­ver­si­tä­ten und wis­sen­schaft­li­chen Insti­tu­ten wer­den jedes Jahr her­vor­ra­gen­de Arbei­ten fer­tig gestellt, deren Erkennt­nis­se direkt in den Unter­neh­men genutzt wer­den kön­nen oder in ein eige­nes Start-Up mün­den und auf die­se Wei­se aktiv die Inno­va­ti­ons­kraft unse­rer Gesell­schaft stär­ken. Die För­de­rung des For­schungs­trans­fers ist ein wich­ti­ger Hebel dazu.

Die GFFT möch­te mit den GFFT-För­der­prei­sen die bes­ten Leis­tun­gen aus­zeich­nen und einem brei­te­ren Publi­kum vor­stel­len.

 Die Preise werden in den folgenden Kategorien vergeben:
  • Bes­te Diplom- oder Mas­ter­ar­beit
  • Bes­te Dis­ser­ta­ti­on
  • Bes­tes Start-up
 Format der Einreichungen bei Diplomarbeiten und Dissertationen (max. 5 Seiten im PDF-Format):
  • Zusam­men­fas­sung
  • Inno­va­ti­ve Bei­trä­ge
  • Nut­zen für die Wirt­schaft
  • Kon­takt­da­ten des Autors
  • Universität/Lehrstuhl
  • kur­ze Stel­lung­nah­me des Pro­fes­sors
  • Voll­stän­di­ge Arbeit als PDF (Web­adres­se für Down­load bei Über­grö­ße)
  • Lis­te der aus der Arbeit her­vor­ge­gan­ge­nen Publi­ka­tio­nen
Format der Einreichungen bei Start-Ups (max. 5 Seiten im PDF-Format):
  • Pro­dukt­be­schrei­bung
  • Nut­zen für poten­ti­el­le Kun­den
  • Geschäfts­mo­dell
  • Aktu­el­ler Stand (Anzahl Mit­ar­bei­ter, Kun­den, Erfol­ge, Umsät­ze…)
  • Kon­takt­da­ten der Fir­ma
  • Universität/Lehrstuhl (soweit vor­han­den)
 Wichtige Daten und Einsendeadresse:
  • Ein­sen­de­schluss: 19.03.2018
  • Aus­wahl des Sie­gers: 26.03.2018
  • GFFT-Jah­res­tref­fen: 19. April 2018 auf Schloss Biebrich bei Wies­ba­den
 Bitte senden Sie die Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form an:

gfft-foerderpreise@gfft-ev.de

Aus­rich­ter

Gesell­schaft zur För­de­rung des For­schungs­trans­fers e.V.
Email: gfft-foerderpreise@gfft-ev.de
Web: www.gfft-portal.de


Teil­nah­me­be­din­gun­gen