Technology Race

Neues Workshop-Format der GFFT findet große Resonanz

Um gro­ße Kon­zer­ne bei der sys­te­ma­ti­schen Pla­nung und Durch­füh­rung ihrer IT-Groß­pro­jek­te opti­mal unter­stüt­zen zu kön­nen, hat die GFFT ein neu­ar­ti­ges Work­shop-For­mat ent­wi­ckelt: die GFFT Tech­no­lo­gy Race. Dabei wer­den in infor­ma­ti­ven und unter­halt­sa­men Kurz­vor­trä­gen, den so genann­ten Speed Lec­tures, Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge aus den Berei­chen Pro­jekt­ma­nage­ment­tech­ni­ken, Pro­jekt­pla­nung und -durch­füh­rung sowie Qua­li­täts­si­che­rung und Tes­ten vor­ge­stellt. Die Teil­neh­mer des Work­shops, IT-Groß­pro­jekt­lei­ter und Qua­li­täts­ma­na­ger, bewer­ten die Vor­schlä­ge hin­sicht­lich ihrer Anwend­bar­keit und des Nut­zens. Ziel ist es, pass­ge­nau die­je­ni­gen Ver­fah­ren her­aus­zu­fil­tern, die zu einer höhe­ren Pro­jekt­qua­li­tät des Unter­neh­mens bei­tra­gen kön­nen.

Dahin­ter steht ein umfas­sen­des Port­fo­lio von auf­ein­an­der abge­stimm­ten Werk­zeu­gen und Bera­tungs­leis­tun­gen zum The­ma „Manage­ment von IT-Groß­pro­jek­ten“, das die GFFT in den letz­ten Mona­ten mit Hil­fe von öffent­li­chen För­der­mit­teln zusam­men­ge­stellt hat.

Jeder kennt die Risi­ken bei der Durch­füh­rung gro­ßer IT-Pro­jek­te“, erklär­te GFFT-Vor­stands­vor­sit­zen­der Dr. Gerd Gro­ße. „Den­noch war eine sys­te­ma­ti­sche Zusam­men­stel­lung von Vor­ge­hens­wei­sen, die die­se Risi­ken mini­mie­ren und die Pro­jekt­qua­li­tät opti­mie­ren kön­nen, bis­her nicht ver­füg­bar. Die­se Lücke wol­len wir mit unse­rem Ange­bot schlie­ßen.“ Das Inter­es­se der bis­her ange­spro­che­nen Unter­neh­men sei beacht­lich, führ­te Gro­ße wei­ter aus. Dies zei­ge, dass die GFFT mit ihrem Ange­bot einen Nerv getrof­fen habe.

In der Zukunft soll das Port­fo­lio sys­te­ma­tisch um inno­va­ti­ve und bestehen­de zuver­läs­si­ge Tech­no­lo­gi­en und dazu pas­sen­de Bera­tungs­an­ge­bo­te erwei­tert wer­den. Hier­zu spricht die GFFT gezielt Anbie­ter qua­li­ta­tiv über­zeu­gen­der Leis­tun­gen an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.