Die GFFT Labs

In den Labs der GFFT Tech­no­lo­gies GmbH unter­stützt die GFFT den Pro­zess von der Ide­en­fin­dung bis zur Ein­füh­rung einer ent­wi­ckel­ten Lösung bei den Anwen­dern. Dazu set­zen sie einen oder meh­re­re Inno­va­ti­ons­pro­zes­se auf, die

  • die Ide­en von den Mit­glie­dern der Lab-Com­mu­ni­ty, d.h. von Anwen­dern, Tech­no­lo­gie­an­bie­tern, Bera­tungs­un­ter­neh­men und Wis­sen­schaft­lern, ein­sam­meln,
  • auf Ori­gi­na­li­tät und ihre Markt­aus­sich­ten hin bewer­ten sowie bei posi­ti­vem Aus­gang
  • ein Team zusam­men­stel­len,
  • die Anfor­de­run­gen aus einem aus­ge­wähl­ten Kreis von Anwen­dern erfas­sen und
  • eine Rea­li­sie­rung auf Basis von finan­zie­ren­den Refe­renz­kun­den, För­der­mit­teln oder Wag­nis­ka­pi­tal initi­ie­ren.

Die Labs sind the­men­ori­en­tiert auf­ge­stellt. Ins­ge­samt kon­zen­triert sich die GFFT auf das wei­te Feld der Digi­ta­li­sie­rung und der Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie. Das Nach­wuchs­pro­gramm wird durch die Mög­lich­keit unter­stützt, an der Umset­zung der neu­en Lösun­gen aktiv mit­zu­ar­bei­ten und auch benö­tig­te Abschluss­ar­bei­ten durch­zu­füh­ren.