IT-SecurityIT-Security Netzwerk

IT-Security muss neu verstanden werden

Neu­es Netz­werk der GFFT Inno­va­ti­ons­för­de­rung hilft Unter­neh­men, sich vor Cyber­an­grif­fen zu schüt­zen

Um Unter­neh­men bes­ser vor Cyber­kri­mi­na­li­tät zu schüt­zen, hat die GFFT Inno­va­ti­ons­för­de­rung ein Netz­werk „IT-Secu­ri­ty“ ins Leben geru­fen. Der Zusam­men­schluss aus Tech­no­lo­gie- und Bera­tungs­part­nern sowie einem Exper­ten­bei­rat infor­miert Unter­neh­men umfas­send und aus einer Hand über inno­va­ti­ve und bewähr­te Sicher­heits­lö­sun­gen. Gelei­tet wird das Netz­werk von dem Big Data- und Secu­ri­ty-Exper­ten David Veith.

Pro­fes­sio­na­li­tät und Vari­anz von Cyber-Angrif­fen neh­men mit wach­sen­den tech­ni­schen Mög­lich­kei­ten rasant zu. Oft sind die­se Atta­cken so gut getarnt, dass es im Durch­schnitt 120 Tage und mehr braucht, um Angrif­fe zu erken­nen“, erläu­tert Bern­hard Koch, Geschäfts­füh­rer der GFFT Inno­va­ti­ons­för­de­rung. „Vor die­sem Hin­ter­grund sehen wir gro­ße Bedar­fe in allen Berei­chen von Indus­trie, Gewer­be und For­schung, die aktu­ell nicht hin­rei­chend durch ein Gesamt­kon­zept befrie­digt wer­den.“

Iso­lier­te Insel­lö­sun­gen müs­sen im Bereich der IT-Secu­ri­ty der Ver­gan­gen­heit ange­hö­ren“, ergänzt Netz­werk­lei­ter David Veith. „Ange­sichts der sich mit den wach­sen­den digi­ta­len Mög­lich­kei­ten immer schnel­ler trans­for­mie­ren­den Geschäfts­pro­zes­se geht es uns dar­um, IT-Secu­ri­ty und Unter­neh­mens­pro­zes­se so zu ver­zah­nen, dass Inno­va­tio­nen auch in Zukunft schnell und zugleich abge­si­chert umge­setzt wer­den kön­nen“, so Veith wei­ter.

Um inter­es­sier­ten Anwen­der­un­ter­neh­men einen kom­pri­mier­ten Über­blick über der­zeit ver­füg­ba­re Pro­duk­te und Ser­vices im Bereich der Cyber­si­cher­heit zu bie­ten, hat die GFFT Inno­va­ti­ons­för­de­rung ein spe­zi­el­les Work­shop-For­mat ent­wi­ckelt, die GFFT Tech­no­lo­gy-Races. Dabei wer­den die vor­ab aus­ge­wähl­ten The­men in kom­pak­ten, auf die Lösung fokus­sier­ten Kurz­vor­trä­gen vor­ge­stellt.

Inhalt­li­che Schwer­punk­te des Netz­werks sind der­zeit u.a. die The­men Enter­pri­se Secu­ri­ty, Inter­net der Din­ge (IoT), Kri­ti­sche Infra­struk­tu­ren, Mobi­li­tät und Medi­zin­tech­nik.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum GFFT-Netz­werk „IT-Secu­ri­ty“ sind unter www.security-innovations.de erhält­lich.

Ansprech­part­ner für Rück­fra­gen:

GFFT Inno­va­ti­ons­för­de­rung GmbH

Bern­hard Koch

Tel.: 06101/95 49 80

Mail: bernhard.koch@gfft-ev.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.