News

GFFT finanziert Promotionsvorhaben

Um den Innovationsstandort Deutschland voranzubringen, ist es wichtig, möglichst vielen jungen Menschen Zeit zu geben, neue Ideen prototypisch zu realisieren. Dabei ist darauf zu achten, dass das bei den Absolventen noch nicht existierende Praxiswissen sukzessive aufgebaut wird und in die Entwicklung miteinfließen kann.

Ausgehend von diesen Zielen hat die GFFT jetzt ein Angebot eingerichtet, bei dem engagierte Absolventen im Rahmen einer Industriepromotion ihren Doktorgrad erwerben können. Hierbei werden die Mitarbeiter zu 60 % in einem Unternehmen passend zum Dissertationsthema eingesetzt und können die verbleibenden 40% zur Erstellung einer Forschungsarbeit nutzen. Sowohl das Thema als auch die Auswahl des Doktorvaters stehen dem Mitarbeiter frei, die GFFT beschränkt sich auf die Einstellung des Mitarbeiters, die Bereitstellung der kooperierenden Unternehmen und, wenn nötig, die Kontaktaufnahme zu geeigneten Lehrstühlen.

Interessenten werden gebeten, sich bei der GFFT zu bewerben. Mögliche Themen sollten sich idealerweise im Umfeld der laufenden Aktivitäten der GFFT bewegen, also bspw. Softwareentwicklung, Industrie 4.0, IT-Security, IT-Infrastrukturen, IT-Strategie, Operations Research, Fintechs. Andere Themen müssen individuell diskutiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.