Ehremitglieder-Würdigung 2018

Der GFFT e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, die Kom­pe­ten­zen in der uni­ver­si­tä­ren For­schung und der Wirt­schaft im Rah­men eines sys­te­ma­ti­schen Aus­tauschs stär­ker mit­ein­an­der zu ver­zah­nen, um damit die Leis­tungs­fä­hig­keit und die Wett­be­werbs­fä­hig­keit des Wirt­schafts­stand­or­tes Deutsch­land zu ver­stär­ken.

Eine wich­ti­ge Akti­vi­tät ist die Ehrung von Per­sön­lich­kei­ten, die sich für Inno­va­ti­on in Deutsch­land beson­ders ver­dient gemacht haben. Ihre beson­de­re Wür­di­gung soll dazu füh­ren, jun­gen Nach­wuchs­kräf­ten Vor­bil­der auf­zu­zei­gen und Sie zu eben sol­chen Leis­tun­gen zu ani­mie­ren.

Die Aus­wahl der Ehren­mit­glie­der wird durch ein zustän­di­ges Gre­mi­um unter der Lei­tung von Dr. Harald Schö­ning getrof­fen, das aus aus­ge­wie­se­nen, hoch ange­se­he­nen Per­sön­lich­kei­ten besteht, die der GFFT in ehren­amt­li­cher Wei­se bei­sei­te ste­hen. Mit ihrem eige­nen Ruf bür­gen sie für die Qua­li­tät der aus­ge­wähl­ten Ehren­mit­glie­der.

Mit einer Lau­da­tio wür­dig­te Prof. Dr. Wolf­gang Bibel die Ver­diens­te und Leis­tun­gen von Prof. Dr. Kurt Mehl­horn. Prof. Dr. Kurt Mehl­horn, Pro­fes­sor für Theo­re­ti­sche Infor­ma­tik an der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des und Direk­tor des Max-Planck-Insti­tuts für Infor­ma­tik in Saar­brü­cken, ist wesent­lich von Arbei­ten zu for­ma­len Spra­chen, struk­tu­rel­ler Kom­ple­xi­täts­theo­rie, Daten­struk­tu­ren, Opti­mie­rung bis hin zu Algo­rith­men für Gra­phen und Geo­me­trie und Soft­ware­pro­duk­ten geprägt, Er hat maß­geb­lich dazu bei­ge­tra­gen, dass die Algo­rith­mik in Deutsch­land und Euro­pa im Ver­gleich mit den USA eben­bür­tig ver­tre­ten ist.

Prof. Dr. Wolf­gang Wahls­ter wür­dig­te Prof. Dr. Hart­mut Raff­ler. Prof. Dr. Hart­mut Raff­ler erhält die Aus­zeich­nung in Aner­ken­nung sei­ner rich­tungs­wei­sen­den wis­sen­schaft­li­chen Leis­tun­gen auf dem Gebiet der Infor­ma­tik, sowohl an der Uni­ver­si­tät als auch in der Indus­trie als auch für sei­ne Visio­nen, sei­ne Betei­li­gung an wich­ti­gen Inno­va­tio­nen und Pio­nier­leis­tun­gen in der Infor­ma­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik und für sein lang­jäh­ri­ges und nach­hal­ti­ges Enga­ge­ment an der Schnitt­stel­le zwi­schen Uni­ver­si­tät und Indus­trie.

Sie möchten wissen, wer ebenfalls zum Kreis der GFFT-Ehrenmitglieder gehört?