Die gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung des Forschungstransfers e.V. (GFFT) verbindet den Innovationsbedarf der Unternehmen mit den Forschungsaktivitäten von Forschungsinstitutionen und den Neuentwicklungen kleinerer Technologieanbieter. Sie bildet ein offenes Netzwerk an dem jeder mitwirken kann, seien es

  • Spezialisten aus den Unternehmen, für die das Thema Innovation von großem Wert ist,
  • Wissenschaftler, für die die Anwendung ihrer Erkenntnisse und Entwicklungsarbeiten zur Forschungsarbeit dazugehört,
  • Studenten, die anwendungsnahe Themen kennenlernen und mit Spezialisten in Kontakt treten möchten, oder
  • interessierte Personen, die den Forschungstransfer gerne fördern möchten.

Die Mitglieder des GFFT e.V. haben sich das Ziel gesetzt, die an den Universitäten und in den F&E-Bereichen der Unternehmen entstehenden Technologieideen auf ihrem Weg zu einer ökonomischen Verwertung effektiv zu unterstützen.

Dieses Ziel erreicht die GFFT durch ihre abgestimmte Organisationsform, in der die Mitglieder entsprechend ihrer Kompetenzen und Möglichkeiten eingebunden werden. Das so entstehende Netzwerk aus allen Interessengruppen, die sich mit dem Thema Forschungstransfer befassen, ist in der Lage, junge Entwicklerteams und Startups genauso mit Rat und Tat zu unterstützen wie gestandene Unternehmen bei ihrem Weiterentwicklungsbedarf.

Zusammen mit unseren Partnern streben wir damit eine Steigerung der Innovationskraft unserer Gesellschaft an, durch die sie zukünftige Herausforderungen leichter bestehen kann.

Der operative Transfer

Die GFFT Technologies GmbH setzt die Aktivitäten des GFFT e.V. aktiv um. Als Tochter des GFFT e.V. betreibt sie die GFFT-Plattform, bestehend aus

  • themenspezifischen Netzwerken,
  • eigenen Entwicklungsteams,
  • Nachwuchsförderung und
  • innovationsbasierten Beratungsangeboten. 

Ziel der GFFT Technologies GmbH ist es, die zentralen Einflussfaktoren auf den Forschungstransfer zu identifizieren und in geeigneten, tragfähigen Organisationsmodellen abzubilden. So konzentrieren sich die GFFT Innovationsförderung auf die Bildung und den Betrieb von Netzwerken und der Bereich GFFT Labs auf die Ansprache der besten Nachwuchskräfte, um sie mit der Entwicklung zukunftsfähiger Lösungen zu betrauen.

Ein gemeinsames CRM-System, Corporate Identity und Marketing runden das Profil der GFFT Technologies ab.