Das 10. GFFT-Jahrestreffen fand am 17. Mai 2016 auf Schloß Biebrich bei Wiesbaden statt.

 

Auf dem 10. Jahrestreffen der GFFT wurden in diesem Jahr noch mehr Gäste begrüßt als die Jahre zuvor. Auf Schloss Biebrich versammelten sich über 130 Teilnehmer und genossen die exklusive Lokation und die hochkarätigen Sprecher.

Smart Cities und Kritische Infrastrukturen waren die Themenschwerpunkte in diesem Jahr. Jens Schmidt, Vorstand der Stadtwerke Gießen, zeigte die Herausforderungen auf, die auf kommunale Versorgungsunternehmen zukommen. Diese müssen sich in ihrer Kultur verändern, um diesen zu begegnen und sie anzunehmen, forderte Schmidt. Rudolf Martin Siegers, Deutschland-Chef von Siemens, demonstrierte die digitale Transformation am Beispiel der Seestadt Aspern. Zum Abschluss der Vortragsreihe beleuchtete Prof. Dr. Martin Pzrewloka die Rolle des Menschen im Prozess der Digitalisierung. Er forderte, die Digitalisierung als Mittel zum Zweck zu sehen und die Problemlösung in den Vordergrund zu stellen.

Technologietransfer in Deutschland

Einer der Höhepunkte war ohne Zweifel die Input-Diskussion über den Technologietransfer in Deutschland. Unter der Moderation von Prof. Dr. Walter Ch. Zimmerli diskutierten Vertreter von Wissenschaft und Wirtschaft. Schwerpunkte dieses Austausches waren Management der Intellectuel Property Rights (IPR), alternative Finanzierungsmodelle für den Technologietransfer sowie Fachkräfte von morgen und übermorgen: Einwanderung als Chance. Es diskutierten Prof. Dr. José L. Encarnação, Prof. Dr. Johannes Buchmann, Hans-Werner Feick, Harald Schöning, Software AG, Prof. Dr. Wahlster, DFKI GmbH und Dr. Gerd Große, GFFT.

Smart Cities Produkte auf der Innovationsmesse

Begleitend zum Jahrestreffen gab die Innovationsmesse den Besuchern Gelegenheit sich über Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Smart Cities und Kritische Infrastrukturen zu informieren. Unter den 18 Ausstellern waren auch Vertreter von Hochschulen und wissenschaftlichen Instituten, die ihre Forschungsarbeiten aus diesen Bereichen vorstellten.

Auszeichnung und Würdigung der Ehrenmitglieder 2016

In diesem Jahr wurden Prof. Dr. Henning Kagermann, Präsident der acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und Prof. Dr. Johannes Buchmann, TU Darmstadt mit der Ehrenmitgliedschaft in der GFFT ausgezeichnet. Prof. Dr. Wolfgang Wahlster würdigte in seiner Laudatio die Verdienste und Erfolge von Prof. Dr. Henning Kagermann. Zu nennen sei hier u.a. Nationale Plattform der Elektromobilität, autonome Systeme und Industrie 4.0. Als herausragenden Wissenschaftler im Bereich der Kryptographie und IT-Sicherheit würdigte Prof. Dr. José L. Encarnacao Prof. Dr. Johannes Buchmann für seine Verdienste und Leistungen.

Zum Schluss trafen sich noch alle am Buffet, um über das Gehörte und Erlebte zu diskutieren und den gelungenen Tag ausklingen zu lassen.

Die GFFT dankt dem Land Hessen für seine Unterstützung.